Kategorien: Sports

COVID-19: Indiens Weißball-Kader erreicht Bengaluru; Krunal, Gowtham und Chahal bleiben zurück

Bildquelle: @BCCI

Indisches Cricket-Team

Die von Shikhar Dhawan angeführte indische Limited Overs-Mannschaft erreichte Bengaluru am Freitagabend aus Sri Lanka, wo drei Mitglieder des Kaders – Krishnappa Gowtham, Yuzvendra Chahal und Krunal Pandya – gezwungen waren, nach einem positiven COVID-19-Test zurückzuhalten.

Gowtham und Chahal gehörten bereits zu den acht isolierten Kricketspielern, aber am Freitag waren ihre RT-PCR-Berichte vor der Abreise positiv und sie mussten gemäß den Gesundheitsprotokollen des Landes in obligatorische Isolation gebracht werden.

Ein BCCI-Beamter hatte früher am Tag gesagt, dass der Kader von Colombo abgereist ist, aber immer noch am Flughafen wartet, nachdem die neuen Fälle ans Licht gekommen sind und voraussichtlich später am Tag abreisen werden.

„Yuzi und Gowtham wurden positiv getestet, da das Team mit einem Charterflug nach Bengaluru sans Krunal Pandya zurückkehren sollte. Aber jetzt müssen Gowtham und Yuzi laut den Regeln auch in Sri Lanka sieben Tage isoliert sein.

Das Kontingent hat Bengaluru erreicht“, sagte eine BCCI-Quelle gegenüber PTI unter Bedingungen der Anonymität.

„Sie werden von Bengaluru aus Anschlussflüge in ihre jeweiligen Städte nehmen, da sie nach mehr als sechs Wochen in der Bioblase in Mumbai und Colombo eine dringend benötigte Pause einlegen“, fügte die Quelle hinzu.

Es wird erwartet, dass Krunal, wenn er mit zwei negativen RT-PCR-Berichten zurückkehrt, irgendwann Mitte nächster Woche zurückreisen kann.

Jedes Mitglied sollte sich vor dem Einsteigen in einen Rückflug einem RT-PCR-Test unterziehen, und dort wurden Gowtham und Chahal, die als enge Kontakte von Krunal gelten, positiv befunden.

Sechs weitere – Hardik Pandya, Manish Pandey, Ishan Kishan, Suryakumar Yadav, Prithvi Shaw und Deepak Chahar – können das Land frei verlassen.

Alle neun Spieler waren nach dem ersten Spiel zusammen und dann am 27. Juli, dem Tag des zweiten T20 International, hatte Krunal Halsschmerzen und zeigte Symptome, nach denen er getestet und als COVID-19-positiv befunden wurde.

Die zweite T20 International musste um einen Tag verschoben werden und auch die acht engen Kontaktpersonen durften das Feld nicht betreten.

Es wurde erfahren, dass BCCI-Sekretär Jay Shah besondere Initiative ergriffen hat, um sicherzustellen, dass alle Spieler trotz negativer Tests isoliert sind.

Die Entscheidung erwies sich als umsichtig, denn obwohl Gowtham und Chahal am Dienstag negativ getestet wurden, wurden sie nun nachträglich positiv befunden.

Die meisten Spieler haben mindestens eine Impfung bekommen.

.

Hinterlasse einen Kommentar

kürzliche Posts

Disney+Hotstar ist in Indien beliebter: Know-why?

Bildquelle: DISNEY+HOTSTAR Disney+Hotstar Berichten zufolge hat Disney+Hotstar bekannt gegeben, dass es im dritten Geschäftsquartal, das…

8 Minuten vor

WI vs NZ: Shimron Hetmyer trotzt der Schwerkraft und schnappt sich einen Blinder; Twitter bricht aus

Bildquelle: Twitter (@ICC) Shimron Hetmyer schnappt sich einen Schreihals, um Martin Guptill zu entlassen Das…

12 Minuten vor

Mit Samsung Flip-Smartphones können Sie Instagram, Facebook freihändig nutzen: Know-how

Bildquelle: SAMSUNG Samsung-Flip Meta hat angekündigt, dass es mit dem Samsung Galaxy Z Flip4 und…

21 Minuten vor

Ross Taylor macht schockierende Enthüllungen, beschuldigt Teamfunktionäre in neuem Buch des Rassismus

Bildquelle: GETTY IMAGES Ross Taylor spricht über seine Erfahrungen mit Rassismus Der ehemalige neuseeländische Spieler…

1 Stunde vor

ZIM vs. BAN, 3. ODI: Bangladesch gewinnt seine Erlösung zurück und arbeitet sich durch die Magie von Sikandar Raza

Bildquelle: Twitter (@BCBTIGERS) Bangladesch besiegt Simbabwe im letzten ODI der Serie In einer schockierenden Änderung…

2 Stunden vor

WI vs NZ, 1. T20I: Noch eine weitere düstere Show von Westindien, Kiwis starten eine Serie auf Hochtouren

Bildquelle: TWITTER (@BLACKCAPS) Neuseeland besiegt Westindien mit 13 Läufen HöhepunkteDies war Kane Williamsons erster T20I…

4 Stunden vor

Diese Website verwendet Cookies.