Kategorien: Technologie

Plant Uber den Ausstieg aus dem indischen Markt?

Bildquelle: UBER+ FREEPIK

Über

Uber bestritt einen Bericht, in dem behauptet wurde, dass der Taxi-Aggregator plane, den indischen Markt zu verlassen. Es wurde hervorgehoben, dass das Unternehmen Gespräche mit potenziellen Käufern führte, um die Plattform in Indien zu verkaufen und den Betrieb des Unternehmens unter seinem eigenen Namen einzustellen.

Bloomberg berichtete, dass der in den USA ansässige Aggregator die Verkaufsoptionen in Indien geprüft habe, aber „die Diskussionen ausgesetzt habe, nachdem die Bewertungen von Technologie-Startups eingebrochen seien“.

In einer mit IANS geteilten Erklärung sagte ein Uber-Sprecher, das Unternehmen habe nie versucht, Indien zu verlassen – nicht einmal für eine Minute – und der Bericht sei „kategorisch falsch“.

„Indien ist für Uber heute genauso wichtig wie vor neun Jahren, als wir es gegründet haben. Wir betreuen Mitfahrer und Fahrer in mehr als 100 Städten, stellen aggressiv indische Talente ein und planen für das nächste Jahrzehnt und darüber hinaus“, sagte der Unternehmenssprecher.

Uber konkurriert mit der von SoftBank unterstützten Ola im Land.

Uber-CEO Dara Khosrowshahi sagte im April, dass das Unternehmen sein Produktangebot und sein Team in Indien erweitern werde.

„Wir bauen das Produktangebot für den indischen Verbraucher weiter aus. Ob es sich um Autos, Motorräder oder Fahrzeuge mit hoher Kapazität oder Mietwagen handelt, Indien war schon immer ein sehr wichtiger Teil der Reise von Uber“, sagte er während des von organisierten Virtual i3-Gipfels Times Bridge.

Uber will sein Ingenieurtalent in Indien von derzeit 700 auf mehr als 1.000 Mitarbeiter erweitern, hatte er angekündigt.

Im vergangenen Monat sagte Nitish Bhushan, Director of Central Operations von Uber India, dass sie „stets bestrebt sind, das Fahren mit Uber zu einer praktikablen und attraktiven Option für Fahrer zu machen, und die jüngste Tariferhöhung ihre Einnahmen pro Fahrt direkt steigern wird“.

Um die Frustration für Mitfahrer und Fahrer gleichermaßen zu beseitigen, zeigt das Unternehmen den Fahrern auch Fahrtziele, bevor sie sich entscheiden, die Fahrt anzunehmen.

„Fahrer haben uns auf der Beiratssitzung von Uber mitgeteilt, dass sie sich mehr Flexibilität beim Bezahlen wünschen. Wir zeigen den Fahrern jetzt die Zahlungsweise (bar oder online) vor Fahrtantritt“, so das Unternehmen.

Um die Bar- oder Online-Entscheidung irrelevant zu machen, hat das Unternehmen auch einen täglichen Zahlungsprozess für Fahrer eingeführt.

Mit diesen Änderungen verstärkt das Unternehmen nach eigenen Angaben auch seine Erwartungen an die Servicequalität bei den Fahrern, insbesondere in Bereichen wie Stornierung und Gewährleistung von AC-Fahrten.

Eingaben von IANS

Hinterlasse einen Kommentar

kürzliche Posts

IND vs IRE: Diese Top-Spieler stehen vor dem 2. T20I in Dublin im Fokus

Bildquelle: GETTY Hardik Pandaya | Datei Foto Indien machte mit Irland im 1. T20I kurzen…

46 Minuten vor

Varinder Singh, Olympiasieger im Eishockey, verstirbt

Bildquelle: HOCKEY INDIEN Varinder Singh. (Dateifoto) Varinder Singh, Olympia- und Weltcup-Medaillengewinner, der ein wesentlicher Bestandteil…

58 Minuten vor

The Village, Dublin: Hier ist alles, was Sie über den Veranstaltungsort und den Pitch-Bericht von IND vs. IRE 2nd T20I wissen müssen

Bildquelle: BCCI Indien feiert im ersten T20 ein Wicket gegen Irland Nach einem 7-Wicket-Sieg über…

1 Stunde vor

Indien vs. Irland 2. T20I: Wetterbericht aus Dublin; Regen verzögert den Start

Bildquelle: GETTY Ein Standbild von IND vs. IRE – 1st T20 Nach einer rundum gelungenen…

1 Stunde vor

Wimbledon 2022: Novak Djokovic überlebt den Schrecken von Kwon Soon-woo und rückt vor

Bildquelle: GETTY IMAGES Novak Djokovic feiert nach einem harten Sieg in der ersten Runde am…

1 Stunde vor

Hadsch-Pilger aus Bangladesch in Saudi-Arabien wegen Bettelns festgenommen

Bildquelle: AP/REPRÄSENTATIV Hadsch-Pilger aus Bangladesch in Saudi-Arabien wegen Bettelns festgenommen Hadsch-Pilger aus Bangladesch festgenommen: Ein…

2 Stunden vor

Diese Website verwendet Cookies.